6. Dezember 2019

Die Bürgerinnen und Bürger von Rapperswil-Jona haben an der Bürgerversammlung vom 5. Dezember 2019 die Zurverfügungstellung des Baulandes sowie die finanzielle Beteiligung der Stadt an unserem Hallenprojekt klar gutgeheissen. Auch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Uznach wurde anlässlich der Bürgerversammlung vom 4. Dezember 2019 verabschiedet. Wir freuen uns sehr und danken für die Unterstützung!

Wie geht es jetzt weiter?

Als nächste Schritte werden die vertraglichen Vereinbarungen mit der Stadt, die Finanzierung mit der Bank Linth LLB sowie die rechtliche Voraussetzung für den Erhalt der Gelder aus dem Sportfonds des Kantons St. Gallen abschliessend geklärt. Ferner werden die Zusagen der Sponsoren vertraglich finalisiert.

Anschliessend werden die Überarbeitung des Projektes, die Baueingabe, die Werkplanung des Architekten mit der Ausschreibung aller Arbeiten sowie die Arbeitsvergaben ein paar Monate in Anspruch nehmen, bevor dann der Spatenstich durchgeführt werden kann.

Mit der Inbetriebnahme der Halle ist frühestens ab Sommer 2021 zu rechnen.

Das Projekt-Team und der Vorstand freuen sich sehr auf die nächsten Schritte! Bei Fragen stehen die Verantwortlichen gerne zur Verfügung.

Mike Zimmermann

By | 2019-12-06T07:30:25+00:00 6. Dezember 2019|