Loading...
Flames Arena – Startseite 2018-03-11T04:19:19+00:00

Martin Stoeckling Flames ArenaDie Jona-Uznach Flames leisten seit zwei Dekaden einen wichtigen Beitrag an das Sportangebot in unserer Stadt Rapperswil-Jona. In den verschiedenen Unihockeyteams sind unzählige Jungen und Mädchen, aber auch junge und jung gebliebene Erwachsene sportlich engagiert. Gleichzeitig ist dem Stadtrat die Auslastung der bestehenden Halleninfrastruktur bekannt. Vor diesem Hintergrund unterstützt der Stadtrat das geplante Flames-Arena-Projekt und stellt das benötigte Land im Grünfeld im Baurecht zur Verfügung. Ebenso begrüsst der Stadtrat den mutigen Entscheid der Flames, eine eigene Finanzierung auf die Beine zu stellen.

Martin Stöckling, Stadtpräsident Rapperswil-Jona

Seraina Ulber Flames ArenaDie Popularität des Unihockeys nimmt schweizweit zu und Rapperswil-Jona gehört zu den Regionen, in welchen Unihockey besonders beliebt und verbreitet ist. Damit die Attraktivität des Unihockeysports weiterhin gesteigert und auch Leute begeistert werden können, welche die Sportart noch nicht kennen, ist es enorm wichtig, dass die Infrastrukturen den Anforderungen des modernen Sports gerecht werden. Die Flames-Arena ist daher essentiell, damit Spieler und Zuschauer von Rapperswil-Jona und Umgebung das bestmögliche Unihockey spielen und geniessen können. In Unihockeyvereinen wie den Jona-Uznach Flames wird ausserordentlich viel Freiwilligenarbeit geleistet, da kann eine solche Unihockeyarena für extrem viel entschädigen und viel Freude bereiten.

Seraina Ulber # 22, Nationalspielerin und Spielerin von Piranha Chur

Christian Holderegger Uznach Flames-ArenaWir betrachten die Jona-Uznach Flames als wichtigen und bedeutenden Player im Angebotsfächer für das sportliche Freizeitangebot und Vereinsleben in Uznach und der Region Sie bieten zusammen mit allen anderen Vereinen den Sportbegeisterten eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Der Gemeinderat nimmt daher erfreut zur Kenntnis, dass die Flames die Kapazitätsfrage angehen und lösen wollen. Positiv aufgefallen ist bei diesem Vorgehen, dass der Verein bestrebt ist, die Finanzierung aus eigenen Mitteln stemmen zu können.

Christian Holderegger, Gemeindepräsident Uznach

David Johannson Flames ArenaIch unterstütze die Jona-Uznach Flames bei diesem Hallenprojekt, weil die Flames im Breitensport wie auch im Leistungssport seit Jahren sehr gute Arbeit leisten. Die Spielerinnen und Spieler, der Verein, die Sportschule wie auch die ganze Region können von dieser Unihockeyhalle sehr profitieren.

David Jansson, Schweizer Unihockey-Nationaltrainer Herren

Warum eine eigene Unihockeyhalle?

Unihockey ist in der Region Rapperswil-Jona eine äusserst beliebte und oft gespielte Sportart. So spielen allein bei den Jona-Uznach Flames über 400 Spielerinnen und Spieler im Alter zwischen 7 und 50 Jahren regelmässig in insgesamt 26 Mannschaften Unihockey. Um dieser grossen Anzahl Spielerinnen und Spielern regelmässige und optimale Trainings- und Meisterschaftsbedingungen bieten zu können, möchten die Jona-Uznach Flames im Grünfeld in Jona eine zweckmässige Unihockeyhalle bauen – die Flames-Arena !!!

Es gibt verschiedene gute Gründe für den Bau der Flames-Arena:

  • Bei den Jona-Uznach Flames trainieren über 400 aktive Spielerinnen und Spieler regelmässig Unihockey. Diese Trainings sind auf die über 15 verschiedenen städtischen Turnhallen verteilt. Mit der Flames-Arena könnten die meisten Unihockeytrainings zentral und am selben Ort durchgeführt werden.
  • Die Heimspiele der Jona-Uznach Flames finden in vier verschiedenen Turn- und Sporthallen statt. Der personelle und logistische Aufwand für die Durchführung einer Heimrunde ist dabei natürlich enorm, muss doch das ganze Material für das Spiel und die Cafeteria von einer Halle in die nächste Halle gezügelt werden. Mit der Flames-Arena könnten sämtliche Heimspiele und Heimrunden aller Teams in der eigenen Unihockeyhalle durchgeführt werden. Der personelle Aufwand würde deutlich verringert.
  • Während den Schulferien sind die Turnhallen in Rapperswil-Jona und Uznach für den Trainingsbetrieb geschlossen obwohl der Meisterschaftsbetrieb von swissunihockey normal weiterläuft.
  • Bei der grossen Anzahl von Sportvereinen in Rapperswil-Jona kommt es an den Wochenenden immer häufiger zu Belegungskonflikten. Aus diesem Grunde kann nicht für jedes Flames-Team eine Heimrunde durchgeführt werden, was natürlich vor allem die kleinen Spielerinnen und Spieler jeweils sehr schade finden.
  • Die Jona-Uznach Flames sind eine der grössten Jugend-Sportvereine der Region, besitzen aber bis jetzt leider kein eigenes Zuhause. So muss das Material zum Teil bei Vereinsmitgliedern Zuhause gelagert werden. Teambesprechungen, Vereinsanlässe usw. könnten in Zukunft in der eigenen Flames-Arena durchgeführt werden und es gäbe Platz für das gesamte Material.
  • Unsere Geschäftsstelle bekommt in der Flames-Arena ihr eigenes Büro und ist so mitten unter den Teams.
  • Die Jona-Uznach Flames führen eine Warteliste von über 100 Kindern und Jugendlichen, welche gerne bei uns Unihockey spielen würden. Mit dem Bau der Flames-Arena könnten zusätzliche Mannschaften gebildet werden.
  • Wir möchten unseren Verein und den Unihockeysport in der Region Rapperswil-Jona stärken und den Kindern und Jugendlichen eine einfache aber zweckmässige Unhockeyhalle zur Ausübung ihres Sports zur Verfügung stellen.

Unterstützen auch Sie unser Projekt Flames-Arena und entfachen Sie mit uns ein Feuer…!!!

Floorball weiss Flames

Flames-Arena

Eine Sporthalle für den Trainings- und Spielbetrieb der Jona-Uznach Flames. Sie kann auch für andere Zwecke und  Anlässe genutzt werden.

Floorball weiss Flames

Initianten

Die Initianten begeistern in einer ersten Phase Firmen und Sponsoren für das Projekt. Danach wird eine Aktiengesellschaft gegründet.

Floorball weiss Flames

Sponsoring

Sponsoring im Unihockeysport ist die ideale Plattform für Unternehmen, die ihre Leistungen und Produkte präsentieren wollen.

Floorball weiss Flames

Aktuelles

Konzepte, Präsentationen aber auch Zeitungsbeiträge und publizierte Artikel. Das alles finden Sie in unserem aktuellen Blog.

480

Anzahl Mitglieder

26

Flames-Mannschaften

150

150 Freiwillige

60

60 Betreuer

Aktuelle Publikationen

Hier finden Sie die aktuellen Publikationen und Fortschritte rund um das Projekt «Flames-Arena». Wir freuen uns, wenn Sie sich über unseren aktuellen Status interessieren und sich informieren.

Lesen Sie über alle aktuellen Fortschritte

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Jede Hilfe ist willkommen. Wenn Sie uns in irgend einer Form unterstützen wollen, nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen